Suche
  • Ralph Hofmann

5 Tipps um die Beziehung zu retten.

Aktualisiert: 20. Jan.

Beziehung retten: 5 Tipps

Erfüllte Beziehungen benötigen viel Respekt, Kompromissbereitschaft, Toleranz und Offenheit gegenüber dir selbst und gegenüber deinem Partner, deiner Partnerin. Aber das ist lange noch nicht alles. Ihr braucht auch gemeinsame Zeit, die ihr harmonisch und neu miteinander verbringt.

1. Zeitinsel "Wir"

Macht schöne Dinge in der gemeinsamen Freizeit miteinander, lasst es euch gut gehen. Schon allein das kann eine eingeschlafene Beziehung verbessern. Beginnt gemeinsam, tolle Erlebnisse für euch zu schaffen, entfernt vom Alltag. Damit ist nicht gedacht, regelmäßig den wöchentlichen Einkauf zusammen zu erledigen oder Regeln für die Kinder aufzustellen oder gemeinsam mehr fernzusehen!

Ihr solltet als Liebespaar agieren und den Blick auf eure Beziehung und die verbundenen gemeinsamen Interessen lenken. Ebenso wichtig wie gemeinsame Zeit, ist Freiraum für jeden von euch allein. Das klingt zwar erst einmal unlogisch, ist es aber absolut nicht. Die Zeit für dich selbst ist genauso wichtig, wie die Zeit miteinander in der Beziehung.

2. Zeitinsel "Ich"

Vielleicht hast du einen stressigen Alltag. Vielleicht gibt es viele Dinge, die auf der Arbeit auf dich wirken, und deshalb brauchst du Ruhe und Entspannung. Mal keinen Menschen um dich haben. Vielleicht magst du meditieren oder Yoga machen oder einfach nichts tun und so zur Ruhe zu kommen. Wie auch immer du das machst es bleibt dir überlassen.

Vielleicht arbeitet ihr auch zusammen, umso wichtiger ist es, dass ihr dann die Zeit füreinander zwar hochhaltet, aber dennoch Zeit für euch allein habt. Ihr braucht gegenseitiges Verständnis dafür, dass jeder Freiraum für sich allein benötigt.

Der Vorteil: Wenn es mal wieder Konflikte gibt, wenn einer von euch nicht gut drauf ist, dann könnt ihr etwas Distanz schaffen, vielleicht den Abend getrennt verbringen. Dann hat jeder von euch die Zeit für sich und die Dinge, gern für sich machen möchte. Zeit zum Auftanken für die Partnerschaft und sich selbst.

Diese Zeit solltest du genießen, völlig ohne schlechtes Gewissen, und so deine Beziehung stabilisieren. Wage diesen Schritt, denn wer sich nie Zeit für sich allein nimmt, der wird irgendwann merken, wie sehr ihm genau das fehlt. Eine Trennung kann dann womöglich ein Befreiungsschlag sein. Und das wollen wir vermeiden. Wir wollen Beziehung beleben nicht aufgeben.

3. Offenheit pflegen

Ein weiterer Punkt ist Offenheit dem Partner gegenüber, gleichzeitig aber auch die Fähigkeit, dinge nicht preis zugeben Ihr sollt euch gegenseitig vertrauen, offen miteinander sprechen können und euch beim Partner fallen lassen können so wie ihr seid, ohne euch verstellen zu müssen. Wenn man sich liebt, ist es egal, ob man immer top gestylt oder ungeschminkt ist, gesund oder kränklich, freudig oder traurig ist.

Und auch wenn man wirklich sehr gerne und sehr viel erzählt und alles sehr eng in der Beziehung teilt, gibt es doch Kleinigkeiten, die der Partner nicht wissen muss. Es gibt Dinge, die man auch für sich behalten kann. Was genau diese Dinge sind, ist von Paar zu Paar unterschiedlich.

4. Verliebtheit aufrecht halten

Ziemlich hip ist es, sich mit dem Partner regelmäßig zu daten. Viele Pärchen haben gemeinsame Rituale, um die Beziehung durch Krisen zu bringen. Regelmäßige Dates haben sich ziemlich gut bewährt. Du kannst dich mit deinem Partner daten. Ihr überlegt gemeinsam, was ihr Besonderes unternehmen wollt. Kino, Lieblingsrestaurant – es können aber auch einfache Dinge sein, wie jeden Tag spazieren gehen oder gemeinsam frühstücken. Alles ist möglich.

Vielleicht verabredet ihr euch regelmäßig an einem bestimmten Tag, um gemeinsam Fitness zu machen, Spiele zu spielen, in den gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen, sich die Bilder aus dem vergangenen Urlaub anzuschauen. Es muss nicht immer Geld kosten. Auf jeden Fall rettet und verbindet regelmäßige Zweisamkeit. Es stärkt die Beziehung und festigt das Teamgefühl.

5. Beziehung retten mit Hilfe

Es lohnt sich, sich zu investieren und an der Partnerschaft zu stetig arbeiten. Und wenn ihr bemerkt, dass ihr allein nicht weiterkommt, dann ist es kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, alles hinzuschmeißen oder die Beziehung aufzugeben. Dann versucht es mit Hilfe.

Neben den Freunden und der Familie kann auch ein Coach:Inn oder Berater:Inn eine super Möglichkeit für euch sein, eure Beziehung zu retten. Traut euch! Gebt euch eine Chance. Es wird es einen Weg aus der Krise geben. Da bin ich mir sicher.

Gebt euch nicht auf. Kämpft um euch und um eure Liebe

.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen